Willkommen bei den RC-Car Görlitz e.V.
X

eine kleine technische Frage

#1 von profi68 , 18.07.2010 20:21

Hi Leute,
also die 40 MHz steuerung gibt es als AM und FM Steuerung.
Was ist denn da der Unterschied und was ist denn besser ?

ich möchte mir keine kaufen, habe das blos schon 100 mal gelesen und wollte das schon immer mal wissen.
also wenn es jemand weiß, last mich nicht dumm sterben

 
profi68
Beiträge: 753
Punkte: 759
Registriert am: 20.04.2010


RE: eine kleine technische Frage

#2 von virus , 18.07.2010 20:23

FM ist zuverlässiger! (deshalb auch meist teurer) ich glaube, das das mit der wie beim radio ist (UKW, FM, etc.)

virus  
virus
Beiträge: 662
Punkte: 662
Registriert am: 20.04.2010


RE: eine kleine technische Frage

#3 von Henny , 18.07.2010 20:31

Die besonders preisgünstigen Funkfernsteuerungen auf dem Markt sind sogenannte "AM-Anlagen". Das "AM" bedeutet "amplitudenmoduliert" und ist eine Bezeichung für die Art der Funkübertragung. Qualitativ höherwertig und teurer sind die "FM-Anlagen", also die frequenzmodulierten Anlagen. Ein AM-Sender kann nicht mit einem FM-Empfänger betrieben werden, ebenso ein FM-Sender nicht mit einem AM-Empfänger.

AM/FM ist doch Schnee von gestern! 2,4GHz ist doch schon mitlerweile fast Sandart oder fahrt ihr noch 27MHz Anlagen?

 
Henny
Beiträge: 88
Punkte: 88
Registriert am: 20.04.2010


RE: eine kleine technische Frage

#4 von virus , 18.07.2010 20:36

2,4GHZ ist bei RTR nicht immer dabei und meist teuer. und auf dauer gesehn wird sie mal unzuverlässig sein, da irgendwann man alles 2,4GHZ wird. ich höhre andauernt, das es unfälle mit 2,4GHZ modellen gibt und mit 40MHZ und ner failsave nicht so viel. aber 2,4GHZ kommt bei mir auch noch!

virus  
virus
Beiträge: 662
Punkte: 662
Registriert am: 20.04.2010


RE: eine kleine technische Frage

#5 von Henny , 18.07.2010 20:44

2,4GHz bekommt man schon für 23€ 2Kanal mit Empfänger! In jeder 2,4GHz anlage ist ein Filesave eingebaut!

 
Henny
Beiträge: 88
Punkte: 88
Registriert am: 20.04.2010


RE: eine kleine technische Frage

#6 von virus , 18.07.2010 20:47

gib mal bitte nen link! failsave hin oder her, ich habe das gefühl, das es damit zu den meisten unfällen kommt (lässt sich aber auch durch die steuigende beliebtheit erlären)

virus  
virus
Beiträge: 662
Punkte: 662
Registriert am: 20.04.2010


RE: eine kleine technische Frage

#7 von profi68 , 18.07.2010 20:50

also, besten dank für die antwort. war ja echt sehr informativ.
eine 2,4 GHz wird bei mir auch noch kommen, das ist klar.
aber wo gibts denn die für 23 euro ???

sehe gerade, meine funke ist AM, also schrott !!!

 
profi68
Beiträge: 753
Punkte: 759
Registriert am: 20.04.2010


RE: eine kleine technische Frage

#8 von virus , 18.07.2010 20:53

AM ist recht unzuverlässig. deshalb bastel ich auch immer an meinen X-Twins rum, damit es ne bessere verbindung gibt-ist nämlich AM

virus  
virus
Beiträge: 662
Punkte: 662
Registriert am: 20.04.2010


RE: eine kleine technische Frage

#9 von Rayman , 18.07.2010 20:58

Soweit ich weiß ist FM sicherer. Es geht um die Taktung der Frequenz Amplituden und Pulsmodulation)- lass mich aber gern berichtigen!

Mfg Markus

 
Rayman
Beiträge: 102
Punkte: 102
Registriert am: 01.06.2010


RE: eine kleine technische Frage

#10 von virus , 18.07.2010 21:12

Richtig! auf AM laufen einfach zu viele störsignale von radios!

virus  
virus
Beiträge: 662
Punkte: 662
Registriert am: 20.04.2010


RE: eine kleine technische Frage

#11 von virus , 18.07.2010 21:29

optimal wäre aber eine funke mit einer hopping oder hopper funktion (weis den namen nimmer genau)

virus  
virus
Beiträge: 662
Punkte: 662
Registriert am: 20.04.2010


RE: eine kleine technische Frage

#12 von profi68 , 18.07.2010 21:32

http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll?Vie...em=380250130728

sieht ja ganz gut aus und ein super preis.
aber kann man da auch sicher kaufen ?
ist ja kein deutsches ebay, habe da immer ein flaues gefühl.

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
 
profi68
Beiträge: 753
Punkte: 759
Registriert am: 20.04.2010


RE: eine kleine technische Frage

#13 von virus , 18.07.2010 21:40

die schaut ja grauenvoll aus:) im ausland würde ich nicht kaufen. nur mit guten englisch kentnissen. der versand ist dann auch meist seehr teuer

virus  
virus
Beiträge: 662
Punkte: 662
Registriert am: 20.04.2010


RE: eine kleine technische Frage

#14 von virus , 18.07.2010 21:43

obs dann auch bei mir geht?

virus  
virus
Beiträge: 662
Punkte: 662
Registriert am: 20.04.2010


RE: eine kleine technische Frage

#15 von Henny , 19.07.2010 01:07

Nur mal so zur Info, ich bestelle fast nur noch in den USA oder in Hong Kong und hatte noch nie ein Problem und habe auch schon jenseits der 100€ Marke da bestellt! Wo man kauft und was da muß man schon genau schauen und lesen! Aber wenn man sich da rein gefuchst hat geht das sehr einfach und unproblematisch, in der Regel sind da die (selben) Teile um die Hälfte oder mehr billiger als in good old Germany wenn man dann noch einen Händler gefunden hat der humane Versandkosten hat ist alles in Butter. Bezahlt wird mit PayPal dazu gibt es nur zu sagen sicher, einfach und gut. Wenn jemand fundierte Fragen hat helfe ich da sehr gern weiter! Denn der Wissenstand den ich mir da erarbeitet habe ist schon sehr umfangreich und hat mich sehr viel Zeit gekostet(lange Nächte bis in den Morgen vorm Rechner). und bitte nicht in der Form von " ehh Alter gib mal Link"

 
Henny
Beiträge: 88
Punkte: 88
Registriert am: 20.04.2010


RE: eine kleine technische Frage

#16 von virus , 19.07.2010 09:08

ich wüsste nicht, wo ich nachsehen sollte. bei der regierung anrufen? an welche shops kann man sich wenden? wenns so viel billiger ist, dann könnte ich da auch bestellen

virus  
virus
Beiträge: 662
Punkte: 662
Registriert am: 20.04.2010


   


Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen